Multivisionsschau Klima & Energie

Am Mittwoch 05.11.08, nahmen alle 9er und 10er- Klassen der ARS an der Multivisionsschau `Klima & Energie´ vom BUND teil.  Mit magischen Bildern, ansprechenden Texten, eindrucksvollen Sound- und Bildeffekten in einer außergewöhnlichen Komposition wurden die komplexen Themen „Klima“, „Energie“ und „Zukunft“ eingängig und anschaulich präsentiert.

Schüler der neunten und zehnten Klassen der Albertville-Realschule, der Geschwister-Scholl Realschule und des Georg-Büchner Gymnasium waren am 05.11.2008 in der Hermann-Schwab Halle zu einem Vortrag "Energie und Klima" eingeladen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Organisation der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland).
Zunächst wurden alle Schülerinnen und Schüler von einer Mitarbeiterin des BUND begrüßt. Anschließend wurde ein ca. 45 minütiger Film über das Thema dargeboten. In dem Film wurden zahlreiche Naturkatastrophen gezeigt, die letztendlich durch den zu hohen Ausstoß von Kohlendioxyd (CO2) zustande gekommen sind.
Aber nicht nur zu viel Erdöl, Erdgase und Kohle werden verbraucht, die meisten denken nicht daran, wie viel Strom allein z.B. durch den Standby-Modus von Elektrogeräten verschwendet wird. Diese und viele andere Themen wurden durch den Film und die anschließende Fragerunde sehr deutlich veranschaulicht.
Am Ende des Vortrags wurde auf die Internetseite www.klimaktiv.de hingewiesen. Hier kann man seine perönliche CO2 Emission online in einem Klimarechner ausrechnen lassen.
Mit diesem Medienprojekt sollen sich die Schülerinnen und Schüler über den NWA- und Technikunterricht hinaus mit der Thematik bzw. Problematik auseinandersetzen.

Fast 400 Schülerinnen und Schüler waren in der Hermann-Schwab Halle versammelt.
Veranstaltet wurde die Multivisionsschau vom BUND mit der Unterstützung des Bundesumweltamtes und der Stadt Winnenden

Links zum Thema:

www.bund.net

www.klimaktiv.de/article176_0.html

Bericht: Melissa Kotzor und Frau Bauer

Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende