Spielzeugbörse

Das Geld vom Kuchenverkauf, hat die Klasse 8c an die Bürgerstiftung "Verbilligter Mittagstisch" gespendet

Am Samstag, den 29.11.2008 veranstaltete die Klasse 8c eine Spielzeugbörse.  Um 13 Uhr ging es los. Der Ansturm an Besuchern war groß. Im untersten Stockwerk wurden Sachen wie Barbies, DVDs, CDs, Videos, Kassetten, Puzzles, Spiele, Stofftiere, Bücher, Verkleidungen, DupploSpielsachen, Skischuhe, Skis und viele weitere Dinge verkauft.

Es gab ungefähr 70 Tische (doppel Tische, zwei aneinander gereihte Tische). Die Anmeldegebühr für Verkäufer (zwei Tische) betrug 2 €.
Die Klasse 5c hatte einen Stand mit Adventsgestecken und Guzzle (eine Tüte für 1,50€) aufgebaut. Dieses Geld benötigt die Klasse für ihre Schulandheimkasse.
Die Cafeteria war im untersten Stock in den Zimmern 108 und 109. Es gab Kaffee, Kuchen, Muffins, Butterbrezeln und etwas zu trinken. Die Stimmung war sehr gut.
Das Geld, das die Cafeteria eingenommen hat wird zum Teil der eigenen Klasse zu gute kommen und der andere Teil des Geldes wird in Winnenden an den Sozialfonds "Bürger helfen Bürgern" gespendet. Dieser Sozialfond hilft durch Spenden, dass  es Menschen denen es nicht so gut geht, z.B. alleinerziehenden Müttern und Vätern, alleinstehenden Menschen und Behinderten, wieder besser geht.
Gegen 16:00 Uhr wurde der Ansturm weniger und die Spielzeugbörse ging dem Ende zu. Insgesamt war die Börse ein großer Erfolg!

Bericht: Melissa Kotzor

Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende