Freitag, 23. März 2018 Kategorie: 2017/18

Ruth Weiss zu Besuch an der Albertville-Realschule


Am 02.03.2018 bekam die Albertville-Realschule in Winnenden Besuch von der berühmten Autorin Ruth Weiss. Sie ist die Autorin des Buches „Meine Schwester Sara“, welches in diesem Jahr als Grundlage für die Abschlussprüfung im Fach Deutsch dient. Ruth Weiß ist 93 Jahre alt und war in Begleitung ihres Lektors Lutz Kliche an der Schule, welcher sie unterstützt. Sie wirkte nett und sympathisch und erzählte sehr offen und detailliert von ihrer Lebensgeschichte. Ihr Lektor las uns einige Passagen aus ihrer Biografie vor. Sie erklärte uns auch die Prinzipien der Apartheit und wie sie in Verbindung zum Nationalsozialismus stehen. Außerdem erzählte sie von den Burenkriegen in Südafrika. Am Ende beantwortete sie alle Fragen, die wir an sie stellten. Zudem war sie so nett und gab uns anschließend noch Autogramme und ließ Fotos von sich machen. Es war sehr schön, dass sie da war. Den Besuch ermöglichte der Förderverein der Albertville-Realschule.

 

Kim D., 10a


Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende