Sonntag, 13. Mai 2018 Kategorie: 2017/18

„Wir feiern in den Mai“

..mit Schüler/-innen der Albertville-Realschule im Haus ELIM in Leutenbach.


Am Samstag, den 28. April 2018, gab es wieder eine tolle Überraschung für die Senioren und deren Angehörige im Haus ELIM in Leutenbach. Alle Tische im Speisesaal wurden festlich dekoriert mit Blumen und Marienkäfern . Zum Auftakt spielte unsere ARS Band unter der Leitung von Herrn Bubik einige Lieder, mit ihrer Sängerin Jessie Rennings (Kl. 9d)  und Sanja Pantelic (10a). Danach folgten einige Maienlieder und kleinere Witze von Fr. Lerke, die zusammen mit der Projektleiterin „Jung trifft alt“, Laura Gaßmann (Kl. 6b), alle anschließend zum Kaffee und selbstgebackenen Kuchen einluden. Und ohne viel Ankündigung mischten sich wieder zwei „bunte“ Gäste in den Saal und überraschten mit ihren Späßen und Witzen: „Ich heiße Brokkoli Knoblauch“, stellte sich der eine Gast im Clownskostüm vor und „ich heiße Clementine Sonnenschein, so der zweite Clown,  „ aber dafür kann ja niemand etwas..., wir sind Freunde und normalerweise steigen wir im Krankenhaus ab und kümmern uns da um genervte und gelangweilte Patienten, versuchen diese ein wenig aufzumuntern und ab und zu schaffen wir es auch, ihnen ein kurzes Lächeln abzuringen… Aber heute schauen wir mal, was man so alles in der Rente erleben kann und wie im Haus ELIM gefeiert wird.“ Die beiden Clowns wanderten dann während dem Kaffee von Tisch zu Tisch und brachten mit  ihren Witzen und musikalischen Einlagen eine lustige Atmosphäre in das Haus ELIM. Nur bei ihren Tänzen konnten sie die Senioren nicht so richtig zum Mitmachen bewegen, sie zogen die Kuchen und das Kaffeetrinken vor. Unsere Schüler/-innen der ÖSG bedienten alle Senioren mit deren Angehörigen und hatten wieder einmal für einen sehr unterhaltsamen und spaßigen Nachmittag gesorgt. Eine Mitbewohnerin bedankte sich dann noch im Namen aller Hausbewohner/-innen: „Wir freuen uns jedes Jahr über Euren Besuch aus der Albertville-Realschule… es tut uns gut, wenn auch manchmal junge Menschen zu Besuch in unser Haus kommen.“

Herzlichen Dank allen, die mitgemacht und sich bei unserer Projektgruppe „Jung trifft alt“ beteiligt haben.

 

Projektleiterin Laura und das Reli-Team der ÖSG

 

 


Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende